Informatica P360 Integration mit b-synced

Informatica P360 bietet bei der Nutzung der GDSN Accelerator-Erweiterung für Lieferanten eine direkte Integration in den GDSN-Datenpool b-synced.

Mit seinem flexiblen Datenmodell bietet Informatica P360 die Möglichkeit, Artikeldaten und deren Verpackungshierarchie für das GDSN umfassend in einer zentralen Datenquelle zu pflegen, anzureichern und bereitzustellen.

Das GDSN Datenmodell mit seinen standardisierten Attributen und Struktur ist im Informatica P360 durch die Nutzung des GDSN Accelerators vorkonfiguriert. Die standardisierten XML-Nachrichten, um Artikeldaten oder Publikationen aus dem Informatica P360 in das GDSN zu übertragen, sind als Standard-Exporte hinterlegt und ermöglichen so das Veröffentlichen der Artikeldaten von einer zentralen Stelle aus in alle Zielmärkte oder gezielt zu bestimmten einzelnen Datenempfängern.

Auswahl vordefinierter GDSN-Attribute zur Datenpflege in Informatica P360

Auswahl vordefinierter GDSN-Attribute zur Datenpflege in Informatica P360)

Darüber hinaus verfügt Informatica PIM über die Funktionalität, die Artikeldaten auch dezentral in den Landesgesellschaften zu pflegen und von dort aus in unterschiedliche Zielmärkte oder zu Datenempfängern zu publizieren.

Entscheidend in diesem Zusammenhang ist die Validierung der Produktdaten gegen die Anforderungen, die das GDSN-Datenmodell beinhaltet. Artikel, die diesen Anforderungen nicht genügen, bei welchen beispielsweise Mussfelder nicht gefüllt sind, können ohne Korrektur nicht an den Datenpool gesendet werden.

Zusätzlich werden die inhaltlichen Rückmeldungen von Datenempfängern, die sogenannten GDSN CIC-Nachrichten, die der b-synced GDSN-Datenpool ausliefert, standardmäßig importiert und im Informatica P360 angezeigt.

Datenpflege in Informatica P360

Export der CIN-XML-Nachrichten aus Informatica P360

In Informatica P360 kann das GDSN Datenmodell mit zusätzlichen Attributen für die Community-Profile der unterschiedlichen Länder und Zielmärkte direkt hinterlegt werden. So kann den unterschiedlichen Anforderungen für verschiedene Zielmärkte Rechnung getragen werden.

Es können auch individuelle Datenmodelle (Attribute und Wertelisten) in Informatica P360 definiert werden, das Mapping in das GDSN-Zielformat kann in den vordefinierten Exportformatvorlagen projektspezifisch angepasst werden.

Export der CIN-XML-Nachrichten aus Informatica P360

Publizieren in das GDSN

Übersicht Artikelhierarchien und Datenpflege in Informatica P360

Übersicht Artikelhierarchien und Datenpflege in Informatica P360

Produktdaten aus Informatica P360 werden über das GDSN-Standardnachrichtenformat CIN zum Datenpool b-synced und damit in das GDSN publiziert. Das Publizieren kann dabei vollständig automatisiert erfolgen, daneben können einzelne oder mehrere Artikelhierarchien, genauso wie statische oder dynamische Sortimente auch per Knopfdruck direkt manuell publiziert werden.

Die Freigabe für bestimmte Zielmärkte im GDSN über das Nachrichtenformat CIP kann automatisiert genauso wie manuell ausgelöst werden.

Kommunikation mit dem Datenempfänger

Übersicht CIC-Feedback der Datenempfängern zu Artikelhierarchien in Informatica P360

Die Kommentare zur Datenqualität durch den Datenempfänger (Nachrichtenformat CIC) sind einerseits kategorisiert und verdichtet im b-synced Datenpool einsehbar, werden aber auch zurück ins Informatica P360 übertragen und importiert. Sie sind dort durch den Datenpfleger direkt sichtbar und können zur gewünschten Korrektur der Daten und Verbesserung der Datenqualität genutzt werden. 

CIC-Feedback der Datenempfänger zu Artikelhierarchien in Informatica P360